Erweiterungen

TYPO3 ist ein modulares CMS und kann durch sogenannte Extensions erweitert werden. Module erweitern die Funktion von TYPO3 und daher können sich die Beispiele, die Sie hier sehen, von Ihrem Projekt unterscheiden. Wenn Sie einmal das Konzept von TYPO3-Modulen verstanden haben, können Sie auch mit anderen Modulen umgehen. Als Redakteur ist es unwichtig, ob es sich um Module von TYPO3 handelt, oder um Module von Drittanbietern. Gute Erweiterungen integrieren sich nahtlos in das Bedienungskonzept von TYPO3.


Es gibt unzählige Erweiterungen in TYPO3, die man aus dem Extension Repository installieren kann. Die Bedienung von ausgewählten Modulen erläutern wir unter Kurzanleitungen. Die Beschreibungen ergänzen die originale Dokumentation der Autoren und können sich von der aktuellen Version der Erweiterung und durch spezielle Anpassung von den originalen Erweiterung unterscheiden. Auf zusätzliche Funktionen oder besondere Anpassungen in unserem Beispiel werden wir nach Möglichkeit hinweisen.

Eine Erweiterung kann man als Inhaltselement  "Plugin einfügen" einbinden. Erweiterungen werden häufig im Kombination mit Systemordnern benutzt. Die Arbeitsweise mit Erweiterungen und Systemordnern kann man gut mit der Verwendung von Office Programmen vergleichen. Die Seite steht für das Textdokument, der Systemordner entspricht dabei der Tabelle. Für die übersichtliche Verwaltung von Datensätzen in Systemordnern eignet sich das Modul Web -> Liste besonders gut.


Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Online-Handbuch für TYPO3-Redakteure steht unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 (Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz).